Alte Musik aus Orient und Okzident

Das Ensemble Violetta widmet sich seit 1999 der Musik aus dem Mittelalter, der Renaissance und dem Frühbarock. Im Mittelpunkt stehen dabei kurzweilige und unterhaltsame Bearbeitungen der zum Teil nur fragmentarisch vorliegenden Noten und Texte.

Ein zweiter Schwerpunkt ist die Interpretation orientalischer Stücke, wie etwa der Musik der Sephardim oder den Überlieferungen aus Al Andaluz, gelegentlich ist Orientalischer Tanz Bestandteil des Programms.
2013 gründete Bianca Stücker das mittelalterliche Chorprojekt Lilia caeli, das inzwischen regelmäßig mit den Instrumentalisten zusammenarbeitet.

Im Januar 2016 ist das Album "Himmelschöre & Höllenkrach" (Équinoxe Records/Nova MD) erschienen, das die Violetta-Musiker gemeinsam mit dem mittelalterlichen Chorporjekt Lilia caeli aufgenommen haben. Seit 2005 ist das Debüt "Mandra Mea" (dodo/BrokenSilence) im Handel erhältlich.

Das Ensemble Violetta besteht aus >>
Bianca Stücker > Gesang | Hackbrett | Blockflöten | Rauschpfeifen | Davoul | Darabouka | Zimbeln

Theresia Schlipsing > Gesang | Psalter

Jennifer Baczyk > Harfe
Rainer Janssen > Sackpfeifen | Drehleier
Hans-Karsten Seume > Sackpfeifen| Blockflöten | Drehleier

Oliver Pietsch > Davoul | Darabouka | Rauschpfeifen